Für und mit Menschen zu arbeiten, verlangen Respekt und Einfühlungsvermögen. Daher pflegen wir eine achtsame Kommunikation und einen wertschätzenden Umgang mit unseren Mitmenschen. 

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Arbeit für und mit Menschen mit Beeinträchtigung und Ihren Kommentar. Im Sinne eines wertschätzenden Miteinanders wird der Kommentar vor der Veröffentlichung geprüft, ob dieser Schmähungen, unrichtige Behauptungen bzw. strafrechtlich relevante Aussagen enthält.

 

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass Ihr Kommentar zeitverzögert publiziert wird. 

Captcha falsch!

Blog

Verdacht eines Übergriffs auf eine Klientin

Institut Hartheim

Dieser Beitrag wurde am 21.09.2017 verfasst

Wir möchten Sie kurz über den neuesten Stand der Ermittlungen im Fall des Verdachts auf einen sexuellen Übergriff auf eine unserer Klientinnen informieren. 

Die Klientin erfährt seit dem Vorfall am Sonntag, den 3. September 2017, eine intensive psychotherapeutische Behandlung und eine ausgezeichnete Begleitung seitens ihres Betreuerteams.
 
Die weiteren polizeilichen Untersuchungen werden sich an den Ergebnissen der DNA-Untersuchungen, die am Österreichischen DNA-Zentrallabor vorgenommen werden, orientieren. Da es nur diesem Labor erlaubt ist, kriminaltechnische Untersuchungen durchzuführen, sind Wartezeiten von mehreren Wochen zu erwarten. Die Ergebnisse in unserem Fall werden wohl kaum vor Ende Oktober/ Anfang November 2017 zu erwarten sein. Wir haben der Bitte, den konkreten Fall möglichst zeitnahe zu behandeln, mehrfach Ausdruck verliehen, müssen aber die gesetzlichen Gegebenheiten akzeptieren.
 
Einstweilen werden wir uns weiterhin darum bemühen, die Klientin bestmöglich zu begleiten und ihr und dem Team der Wohngruppe alle Unterstützung, die sie benötigen, anzubieten.
 
Wir möchten Sie auch nochmals bitten, den falschen Informationen bzw. verzerrten Wahrheiten, die in einigen Medien kommuniziert werden, keinen Glauben zu schenken. Sollten sich konkrete Verdachtsmomente ergeben, werden wir Sie umgehen informieren. In diesem Fall werden auch sofort entsprechende Maßnahmen unsererseits folgen.
 
Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis!
Teilen:

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Deine-Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Pflichtfeld

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies